* Startseite     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren






Meine Homepage

* Themen
     Seefahrtsepilogen
     Seefahrtsepilogen
     Seefahrtsepilogen


Webnews







Hartz IV für Europa.

Eine Unwürdige Tragödie Made in Germany.

Vor ein paar Tage, eine der Moderatoren mit Migrationshintergrund der Morgenmagazin (mo-ma) im gemeinsamen Programm ARD und ZDF, oder, wie die Biodeutsche an den Glorreichen Biertheken des Landes, deutsche Staatsbürgers mit Migrationshintergrund sarkastisch und manchmal abwegig als Beutegermanen stempeln; sagte etwas, was die Mentalität der deutschen, in Bezug auf der Zusammenarbeit der Volker in Europa am besten widerspiegelt, er fragte nämlich: Verliert Frau Merkel langsam die Kontrolle über Europa?

Die Frage wurde begleitet von eine Scheinheiligen und schmieriges lächeln, dass nur Schleimigen Schlawinern aus dem Mittleren und Ferne Osten, zustanden bringen können.

„Verliert Frau Merkel langsam die Kontrolle über Europa?“

Was vor einem brutalen abwegigen Satz.

Der Gute hätte genauso gut sagen können: Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen.

Es ging um Griechenland.

Es ging um die Katastrophale Zustände der griechischen Volk und Wirtschaft.

Es ging um einen kaum zurückzuzahlenden Schuldenberg der beim weiten, der Budget der Bundesrepublik Deutschland überschreitet.

Es ging um die Begleichung von Schulden, welchen die marode Griechische Industrie, noch nichts mal in Zehn Jahren erwirtschaften, geschwiegen, das Land zurückzahlen kann.

Die Schuld der Griechen an die Katastrophalen Zustände Griechenlands ist Sonnenklar.

Vetternwirtschaft, überhöhte und langsame Bürokratie und Korruption, all diesen Bestandteilen marode Staatswirtschaft, sind die Grundstoffen eine Wirtschaftspolitischem Cocktail, der Nationen, zwangsläufig zum absoluten Bankrott führen.

All dies hat zwar das Land am Rande der Europäischen Geschehens manövriert, man muss aber auch sagen, dass vor dem Eintritt Griechenlands in die Europäischen Union, das Leben von Vierzehn Millionen Griechen, gar nichts mal so schlecht war, auf jedem Fall, bessere als dem Heutigen.

Als Vollwertigen Mitglied eine Europäische Gemeinschaft der nur Eins gemeinschaftlich zu habe scheint: Das Europäisches Kontinent. Die Schuldenfalle schnappte zu, als Griechenland die erste Krediten aus den IWF, EZB und verschiedenen europäische Banken annahm.

Das Geldtornado der nun ganz Europa zu zerstören droht, ist kaum zu bremsen, auf jedem Fall nicht mit die Sparpolitik Berlins, die Aufschwung und Investitionen bremst und vor allen Deutschland und die Zukunft künftigen deutsche Genrationen, schadet.

Investitionen ja, Schulden nein, so der „Diktat“ aus Berlin.

Innovationen durch Sparsamkeit ist das "Credo" das Leitmotiv,  der Wachhunde der Europäische Union.

Wie zu Teufel nochmal soll ein Land investieren wenn sie kein Geld hat und keine Krediten bekommt.

Wir kann sich eine Familie aus dem Hartz IV Zwangsjacke befreien, wenn sie keine Arbeit hat?

Die Troika, aus jeweils einem Mitglied der IWF der EZB und der EU ist, oder besser gesagt war am Werk.

Ohne Rücksicht auf das Leiden und Sterben der Griechischen Bevölkerung, wo bei die unteren Bevölkerungsschichten, in Namen der Sparpolitik Berliner Prägung, regelrecht am Verhungern sind; kennt; oder bessere gesagt, kannte keine Gnade.

„Die mittellosen Griechischen sollen ruhig Hungerschieben und die Gurte hänge schnalle für das wohl ergehen zukünftigen Generationen,“ lallten die Rhetorikers des Norden und keine von denen schämte sich.

Aus Athen, zeigte man uns nur randalierenden, als Faschisten und Kommunisten gestempelten Chaoten, aber keine hungernden oder  bettelnden Menschen und so, währen aus die Glotze; das schmieriger lächeln der Beutegermanen uns das Frühstück versaute, in Griechenland, auf Grund Deutsches Genesungskunst, starben Tausenden von Menschen an Hunger und unbehandelte Krankheiten.

All dies nur weil die Troika, das Gespenst der Aussetzung zukünftigen Kredite schwenkend, zwingt, oder bessere gesagt, zwang die vergangen Regierungen Griechenland, zu fast Kriminellen Einsparungen, wobei zu einen großem Teil der Bevölkerung, regelrecht das Brot vom Mund weggenommen würde.

Übrigens, dass selber gilt für Zypern.

Im Kielwasser der Herren Mitgliedern der Verband Deutsche Reeder, Deutsche Reederei, Egon Oldendorf aus Lübeck in den 60, Jahren als erste, die deutsche Banken und der Internationale Bank Zirkus hinterher, schaffte in Zypern einem noch nie da gewesenen Steueroase.

Übernacht, wurde Zypern prompt wirtschaftlich zerstört, als Deutschland und die Benelux Länder selbst, zu selbst vernichtenden Steueroasen in Eigene Sacken, würden.

Hier der Beispiel von dem Vollidioten der sich selbst entmannte um seine Ehefrau zu ärgern ist mehr den angebracht

So viel zum Spardoktrin der Frau Merkel die Krediten zu Rettung der Nationen bewilligt aber nur solange, mit einem großen Teil des Geldes; Waffen in Deutschland gekauft werden.

Mario Draghi, als Feind der Schuldenfalle Made in Germany hat‘s Begriffen und, gegen der Widerstand, ja von wen den wohl, hat das getan was eine Nationale Zentral Bank tun soll: Er hat angefangen Geld zu drucken um dem schwachen Wirtschaft Europas, dem deutschen inklusive, auf die Füße, zu helfen.

Trotz all der undurchsichtigen und zum Teil miesen Abakus Spielchens von Wolfgang „Kruidenier“ Schäuble, die wirkliche Wirtschaftliche Situation Deutschland ist himmelschreiend.

Die Defizitquote in Deutschland ist geschönt, weil milliardenschwere staatliche Rettungsaktionen im Verlauf der Finanzkrise dort nicht erfasst werden.

Das schreibt ifo-Präsident Hans-Werner Sinn in einem Gastbeitrag für die WirtschaftsWoche.

Rechne man diese Kosten mit ein, habe das deutsche Defizit 2010 bei 12,8 Prozent gelegen.

Offiziell lag es 2010 bei 3,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). 1-Prozent-Regelung

2013 Laut Sinn sind im offiziellen Budgetdefizit des Staates die deutschen Bad Banks, insbesondere die FMS Wertmanagement (HRE) und die Erste Abwicklungsbank (WestLB) nicht berücksichtigt, obwohl sie zum Staat gehören. Sinn: „Die beiden Bad Banks haben 2010 einen Schuldenzuwachs von 232 Milliarden Euro oder 9,3 Prozent vom BIP verursacht.

Es gab zudem noch eine Reihe anderer Maßnahmen zur Rettung der deutschen Banken, die die Staatsschuld erhöhten.“

Auch der Luxemburger Rettungsfonds ESM, für den laut Sinn 7,5 Prozent des BIP zu veranschlagen seien, wurde nicht in die Defizitquote einbezogen.

Sinn: „Es ist irritierend, dass Schuldenzuwächse nicht in den Budgetdefiziten auftauchen, sondern nur in der Statistik der Schuldenbestände.

Offenkundig verschleiert die Methode, nach der in Europa die Budgetdefizite berechnet werden, einen Teil der Ursachen für steigende Schuldenstände.“

Danke Frau Merkle

Amen.

8.2.15 04:43


Werbung


Die Quadratur des Kreises auf Italienisch

Ich glaube ohne Vorbehalt oder Voreingenommenheit, sagen zu können, dass ich in der Lage bin, fast alles, zu verstehen.
 
Damit meine ich, die Gegebenheiten in meiner eigenen Welt, so zu verstehen um in Ruhe und ohne allzu große Probleme, leben zu können.
 
Daher, so glaube auch, dass, das Leben, mir beigebracht hat wie ich meine Welt rational und pragmatisch zu analysieren habe.
 
Darum ich fühle mich in der Lage, den Umfang einem jeden Situation meiner Reise durch Leben, objektiv beurteilen zu können und in der Lage, zu sein, entsprechend und ohne Subjektivismus, oder Demagogie, danach zu handeln.
 
Meine Probleme des Alltags unterscheiden sich nicht von denen der anderen Menschen in meinem Alter.
 
Die große Mehrzahl der allein stehenden älteren Herren in Rente wie ich, die einige maßen gute körperliche Verfassungen genießen, können zwar nicht in großem Pomp Leben, sondern in ruhige besonnenen Würde, langsam daran denken, dem Löffel abgeben.
 
Es ist auch wahr, dass mein Leben und die Art, wie ich verstehen und behandeln die Probleme des Alltags, ist von meinem Berufsleben auf See, wo an Bord der Schiffen, eine andere Logik als auf dem Festland herrscht; geprägt worden ist.
 
An Bord gibt es nur ein einziges Gesetz der von grundlegendem Bedeutung ist und, für jedem einzigen Mitglied der Besatzung gilt. So ein ungeschriebenes Gesetz vereint und verbindet die Crew, von Kapitän bis unten zum letzten Deckmann: Du hast zwei Hände, eine für dich, dem anderen, für das Schiff.
 
Ich habe immer in Übereinstimmung mit diesem Gesetzt gelebt, sowohl damals an Bord als heute am Land.
 
Diesem Modus vivendi, besteht auch in Deutschland.
 
Das gleiche gilt auch für den Staat und seinem Bürokratie und Infrastruktur -Einrichtungen, wo zum Beispiel; niemanden auf der Straße Leben muss und jedem ein Dach über dem Kopf und ein einfaches; aber anständiges Leben, gesichert wird.
 
Deutschland lässt nicht zu, dass ärmeren Mitbürgers, wie hungrig Ratten in Mülltonnen auf der Suche nach Nahrung wühlen müssen.
 
Dies gilt aber nicht für Italien.
 
Wenn eine Republik wie der Italienischen, seine Bürgers ausplündert, ohne etwas im Gegenzug, zu geben; dann ist sie keine demokratische Republik.
 
Wenn eine sogenannte demokratische Republik nur bürokratischen Missbräuche und schlechte Service zu bieten hat; dann ist sie nicht demokratisch, sondern in die Händen von Kriminellen Machenschaften.
 
Man kann also Ruhig und ohne Angst ein Fehler zu machen sagen, dass ein solcher Staat; ist nicht mehr und nicht weniger als einer kriminellen Vereinigung in den Händen eine sehr organisierten und gut funktionierenden Schurkenpolitik, die schlicht und einfach und unverblümt; als Mafia-Staat definiert werden kann.
 
Die heutigen Delinquenz in die italienischer Politik, die bis vor kurzem würdig und Meisterhaft vom dem oberen Mafioso des Herrenwertenhauses, dem Präsidenten der Republik Giorgio Napolitano in einer Orgie von Glanz und Verschwendung Öffentlichen Geld; geleitet würde, such in diese moderne Europa, immer noch seinem gleichen.
 
Die zerstörerischen Horden Attilas haben auf die Italienische Peninsula, weniger Schaden angerichtet als all den aktuellen Schurken in der italienischen Politik zusammen.
 
Die Schurken, Dieben, Erpresser und Betrügers der Italienische Politik; die korrupten und korrumpierenden, die politischen Propagandisten der kleinen Parteien und, Scharlatanen und Alphabet Akrobaten des Landes; allesamt Lakaien und Arschkreiscers, die bereit sind sich für eine Tüte Billigspaghetti, zu verkaufen, sind sich einig: Schuld an die Misere Italiens, schuld ist Deutschland und die Bundeskanzlerin Super Big Mama Angelina, besser bekannt als Dorothea Angela Merkel.
 
Frau Merkel ist schuld dass in Italien, die Parlamentariers, 12.500 € pro Monat, verdienen.
 
Frau Merkle ist schuld, dass ein einfache Parlamentsstenographen, 26.000 Euro; im Monat nach Hause bringt.
 
Frau Merkel ist schuld; dass in Italien mehr als Hunderttausend sogenanntem Goldrentner gibt, die bis zu 90.000 (neunzigtausend) Euro monatliche kassieren.
 
Nach Adam Riese, macht allein das, um die Einhundert Milliarden in Jahr.
 
Frau Merkle ist auch schuld daran, dass im alten Rom. Kaiser Caligula sein Pferd zu Senator auf Lebzeiten nannte.
 
Im Kielwasser des Caligulas, im heutigen Rom gibt es auch Senatoren auf Lebzeiten, die fressen aber keinen Heu wie das Pferd des Römisches Kaiser, sonder bekommen die 12500 Euro je Monat plus Dienstwagen mit polizeiliche Eskorte und gratis Reisen im erste Klasse, versteht sich von selbst, nicht wahr?
 
Auch an dies soll Frau Merkel schuld daran sein.
 
Nur für die Reinigung der Teppichen und Vorhängen im Palast der würdiger Vertreter der Mafiastaat, Giorgio Napolitano, der fest in der Hand der organisierten Kriminalität Mafiaprägung und der Klerus ist, müssen all die Pendlern und Hausfrauen Italiens, alle sechs Monate, etwas wie 126 Millionen Euro berappen.
 
Italien hat mehr abgeordneten als die Bundesrepublik Deutschland, hinzukommen noch um die 460 Senatoren, so dass die Zahl der Politiker im Parlament und dem Senat, knapp unter Eintausend ist.
 
Man darf nicht vergessen, dass jedem einzigen von diesen Schurken, um die 12500 Euro monatlich bekommt.
 
Die Bürokratie der Selbstbedienungsladen Italiens ist himmelschreiend, und die Korruption hat jede menschliche Vorstellung gesprengt.
 
Wenn ein Land korrupt ist so auch die Justiz wir korrupt sein.
 
Eine Juristin aus Bremen sagte das, und sie hat recht. Italien als „Open Cash Counter“ Nation, ist also; das korrupteste Land Europas.
 
Das neue Wahlgesetz Italiens von n. 270 von 21 Dezember 2005, würde definiert als eine Schweinerei und daher ist es bekannt als „Porcellum“ eben eine Schweinerei.
 
Das Verfassungsgericht Italiens am 4 Dezember 2013, erklärte dem Porcellum für Verfassungswidrig, also auch der aktuellen von den Bürgers nicht gewählte Regierung samt Regierungschef Renzi vom Präsidium der ex Kommunisten  PD (Delinquenten Partei) per Akklamation gewählt also, ist als illegal zu betrachten.
 
Der jetzigen Präsident der Italienische Republik Herr Sergio Mattarella, am 4 Dezember 2013 war eine der Verfassungsrichter die der Porcellum Wahlgesetzt und der Parlament als Verfassungswidrig erklärt haben.
 
Das selber Parlament der ihn nun als Präsident der Republik gekürt hat.
 
Eins muss man den Italienische Politikern lassen: Die sind konsequent, die sind und bleiben in alle Instanzen ihre Karriere korrupt.
 
Trotz alle dem, trotz der Vetternwirtschaft, trotz die frappante Korruption und Misswirtschaft, Italien ist der dritt wenn nichts der zweitgroßten Wirtschaft Europas.
 
Nun, ich frage mir nur wie dieses Land wäre, wenn alles nach Recht und Gesetz wie in Deutschland funktionieren würde.
 
Wer weist es?
Ich glaube, das Europa hätte dann eine Signora „Merkel“ aus Italien und nicht eine Frau Merkel aus Deutschland … am Hals.
 
Oder?
10.2.15 01:33


A Bridge too Far.

Am Anfang wollte man Gaddafi ausschalten. Sarkozy wollte seine Hände über Mali und dessen Bodenschätze ausbreiten und Muammar Muhammad Abdassalam Abu Minyar al-Gaddafi, war in Wege.

Gleichzeitig; Frau Merkel, wollte Berlusconi ausschalten weil er sie beleidigt hatte und auch weil sie wollte das sagen im Mittelmeerraum haben und so, eine der gefährlichen Duos die jemals in Moderen West Europa, ihre Unwesen getrieben hat, kam zustande.

Geführt von einem der skrupellosesten politischen Anarchisten Europas, dem Präsidenten Frankreich, der immer penibel; Frau Merkel daran glauben lies, dass sie gemäß ihre Träumereien eine Vereinigten Europa des Gutes und des besseres war, ging der Zigeuner Sarkozy am Werk.

Der feine Monsieur Sarkozy, Dank auch die Dämlichkeit der damaligen Generalsekretär der Nato, der Däne „Dummeszeug“ Rasmussen, der wiederum, Alexander der Große zu sein glaubte und, mit dem Segen Obamas gestattet, der sich penibel aus dem Konflikt aushielt, mit dem Beispiellosen Zusammenarbeit der ja so Friedensliebenden Europäer, zerstörte erstmals Libyen und ließ Gaddafi abmurksen.

Gaddafi war kein Engel, er war ein Diktator wie Pinochet.

Gaddafi Beherbergter und Finanziere vom Terroristen, noch dazu, wie er war aber, war gezähmt worden von Berlusconi den aus Afrika nach Europa; kamen keine Flüchtlingen mehr. 

Im gesamten Nordafrika, bis nach Syrien, sprach man weder von Isis Terrorismus, noch von Arabische Frühling.

Gaddafi war also der Garant des Gleichgewichts, zwischen den verschiedenen Stämmen in Libyen und all den Islamischen Staaten in Mittelmeer.

Nachdem Libyen zerstört wurde und Berlusconi von dem korrupteste Justiz Europas; in Italien ausgeschaltet wurde; wobei hier noch zu sagen wäre, dass nichts identifizierten Deutschen und EU Funktionären, keine Skrupeln gehabt hätte ihm ausschalten, fing das große Sterben in Mittelmeer an.

So auf jeden Fall, schrieb der ehemaligen amerikanischen Wirtschaft Sekretär Geithner, in seinem Buch „Stress Test“ .

Folgends Heer Geithner, nicht namentlich genannten Westeuropäischen Politikern hatte zu seiner Zeit dem amerikanische Regierung gefragt, Berlusconi auszuschalten, oder je nachdem, wie man es nimmt, oder sieht, ausschalten zu dürfen, kamen Ägypten und Syrien daran.

Es ist sehr schwer abzuschätzen wie viel Blut , an die Hände zwielichtigen politischen Halsabschneiders wie der Maoist Barroso und seine Klicke, van Rompuy  und Marin Schülz, der am besten, seiner feige Mobbing gegen Berlusconi und Italien, bei Markus Lanz mitternachts- Gelaber Zirkus trieb und andere graue Eminenz Europas, klebt.

Fakt ist aber, dass auch Frau Merkle, kann sich auf gar keinem Fall, wie eins Pontius Pilatus sich die Hände in Unschuld waschen.

Hilfswilligen, die der Schnutzarbeit für ein Apfel und ein Ei machen, findet man immer nicht wahr?

Besonderes was die Ukrainische Tragödie betrifft; sind die Hände von Frau Merkel und ihren Gesellen im Reichstag, nicht frei von Unschuld und leider; auch von Blut nicht.

Über den russischen Menschen haben wir immer und nur Negatives gehört, auch nach der so genannten Wende, auch nach Glasnost, nach Perestroika und Gorbi, die deutsche Presse wusste nur Scheiße über Russland zu berichten, aber so viel Scheiße, dass einer blanken Angst und Bange vor jedem einzelnen Russen wurde.

Damals, da brauchte nur ein Herr Schirinowski ein Kater zu haben, und schon malten der politische Medienzirkus unter und über deutsche Dächer, apokalyptische Bilder der Verwüstung.

Damals, Herr Lebeld benötigte nur mit ruhigen militärischen Pragmatismus zu erklären, wie er, falls zum Präsidenten gewählt werden würde, das Land zu führen gedenken und schon klapperten westdeutsche Politiker mit den Zähnen und schissen sich die die Hosen so dermaßen voll, dass es nur so zum Himmel stank.

Zurzeit erzählt man uns, dass in Russland nur erbarmungslose, alkoholisierte, Urdummen kriminellen, und Korruption gäbe.

Fuck; so ist es, in Russland, den deutschen Medienberichte zu folge, leben nur korrupte Polizisten, nur geldgierigen Beamten und Mädchenhändlern, nur verwahrloste Kinder, die in der Kanalisation der Städte hausen, nur Armut, nur Jugendprostitution, nur verwahrlosen Menschen und Elend.

Von wegen hier die Urdummheit der slawischen Völker, solche verschleierte Form des Mobbing und journalistischer Spin,  und Propagierung eigennütziger Zeitungsberichte der Westdeutsche Presse, sind wirklich unter aller Sau, und weit unter der Gürtellinie.

But them again; eigennützig für wen denn, wo für?

Wozu denn so ein Scheiß?

Zum Teufel also, mit dem Verwerflichen und arroganten Theorien und Thesen aus Erhabener deutsche akademischer Mund der Bismarckzeit die Slawischen und Lateinischen Völker als Urdumm bezeichneten Deutschland hat in Europa nur Unruhe gestiftet, was soll den dem Scheiß?

Solchem Bekenntnis aber, scheinen heute noch gegenwärtig, zu sein und gerade in dieser Zeit von bornierten Politikern und eine Schar Arschleckenden Dieners im Schlepptau, gut und effizient, immer noch je nach Bedarf und Gunst der Stunde; unter die blauäugige Bevölkerung hier in Deutschland und in die Welt, so schamlos und ohne zu erröten, verbreitet wird.

Um zu begreifen wie schlimm mit die Heuchelei manche elitären Repräsentanten deutschem politischen konow how wirklich ist,  man braucht sich nur anzuhören, was die Elite eine politische Sekte wir der Bajuwarische CSU in Bezug auf der Rest der Welt, die Bundesrepublik inklusive, zu sagen hat.

Die Bayern, glauben tatsächlich das maß alle Dinge, zu sein.

Dabei, gerade die; alle wie die da sind, aber insbesondere die Gleichgültigen, besondere die Charakterlosen, besondere die Servilen, besondere die Gefräßigen die Arroganten, die Überheblichen, unten denn, sie allen, sollten Beten.

Zu Gott und die Jungfrau Maria in tiefer Demut sollten sie beten, damit sich das Blatt nicht wendet, denn sie haben dem vitalen lebenswichtigen, unsterblichen Geist des aufrichtigen Schaffen verdrängt und vergessen und ihn, durch dem kurzlebigen Geist des Eigennutzes und des Opportunismus ersetzt und somit, dem langsamen, unaufhaltsamen Zerfall ihrer eigenen Existenz in Betrieb gesetzt.

In einem Land so wie Russland, das aus der Finsternis eine Diktatur aufstieg, so scheint mir, stiegen nun die wahre Werte der Menschheit, die wie Partisanen des Lebens tief in den Herzen dieser Leute vorläufig Unterschlupf gefunden hatten, langsam, sehnsüchtig an die Oberfläche des Lebens empor und verdrängten mit ihrer Kraft der böse Gespenst der Kommunistischer Diktatur.

Gleichzeitig aber, fast wie in einem Gleichgewicht der Kräfte, die verwöhnten des Lebens, langsam an ihre eigenen geistigen Zerfall, parallel zum Aufstieg der anderen, zugrunde gehen. Seit Kain und Abel ist es auf diesem Planeten so gewesen und solange es Menschen auf diese Weltgeben wird, wird es immer so sein.

Das Gute und das aufrichtigen in den Menschen lässt sich  zerstören, noch nicht Mal von die Banalität des Bösen,  nichts.

Die heutigen Sozialen und wirtschaftspolitischen Problemen hier in Deutschland als Einzel und in West Europa, ins allgemein, sind hierzu, die besten Beispiele dafür.

Russland hat nun Europa in die Ecke getrieben, lasst uns hier uns nichts vormachen, denn; sollten die Politiker des Westens, Putin zum Weißglut reizen, dann platz ihm dem Kragen platzen und die ersten zwei Länder die einfach überrollt und flach wie Pannenkuchen gemacht werden; sind Polen und Deutschland.

Obama? Weder er noch Cameron haben Lust amerikanischen oder englischen Stätten, wegen Deutschland oder Polen, von den russischen Raketen zerstören zu lassen.

Die werden sich beide fein daraus halten.

David Cameron als er sich bei den Jüngsten Verhandlungen mit Puitin, über das Schicksal Ukraine, abseits geschoben sah, klipp und klar gesagt oder?

Die Politik der arroganten europäischen Vollidioten bismarckschem Prägung hat uns nun auch in Clinch mit Griechenland gebracht.

Die Hilfswilligen, der Berlinischem Macht und Gloria, gingen am Werk und die Troika demütigten und zerstörte Griechenland nachdem sie durch übermäßigen Krediten in die Schuldenfalle getrieben unds regelrecht ausgeplündert hatte.

Nun wolle sie Griechenland und mit dem Diktat der: Wohlstand durch Blut, retten oder bessere gesagt, endgültig versklave.

Berlin, wohlgemerkt; nicht die EU, ist einfach zu weit gegangen.

Nun haben wir auch noch dem Isis am Hals und man munkelt, dass, die Amerikanern niemals zulassen werden das Griechenland sich zu Putin wandelt, und dass, um das zu verhindern, man wäre sogar dafür bereit Griechischen Politikern dem Gar auszumachen.

Tolle Aussichten nicht wahr?

Danke Frau Merkel.

17.2.15 08:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung